Nov 20 2015

Das Wahlergebnis in der Türkei: Hindernis oder Chance?

Veröffentlicht von um 10:40 unter Politik

Bild Podiumsdiskussion Türkei-Wahlen

Experten diskutieren den Wahlausgang in der Türkei

Am 1. November 2015 fanden in der Türkei vorgezogene Parlamentswahlen statt, nachdem sich aus der Wahl vom 7. Juni keine regierungsfähige Mehrheit bilden konnte. Wenige Tage danach richteten wir unseren Blick auf das Land und fragten uns gemeinsam mit angesehenen Experten:

Wie geht es weiter am Bosporus? Erwartet uns Kontinuität, ein Kurswechsel oder gar instabile Verhältnisse? 

Der Saal platzte aus allen Nähten, als am 05. November 2015 die DTG Bonn, die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. zu dieser interessanten Podiumsdiskussion „Die Türkei nach den Neuwahlen – Kontinuität, Kurswechsel, oder instabile Verhältnisse“ im Bonner Universitätsclub eingeladen hatten.
Auf dem Podium diskutierten ausgezeichnete Experten ihres Fachs:

  • Dr. Hans-Georg Fleck, Projektleiter Türkei der Stiftung für die Freiheit
  • Dr. Yaşar Aydın, Hamburg, Sozialwissenschaftler an der HafenCity Universität Hamburg
  • Ayça Tolun, Funkhaus Europa, Programmleitung Türkische Redaktion
  • Atilla Türk, Vorsitzender der Deutsch-Türkischen Gesellschaft e.V., Bonn

Atilla Türk moderierte gleichzeitig die Diskussion.

 

Mehr über die vom Publikum begeistert aufgenommene Podiumsdiskussion sowie die wichtigsten Aussagen unserer Experten können Sie hier erfahren: Veranstaltungsübersicht.

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist nicht aktiviert oder beendet.