Mrz 07 2017

Die DTG trauert um Eva-Brigitte Sonnenhol

Veröffentlicht von um 22:08 unter Allgemein, In eigener Sache

Zum Tode von Eva-Brigitte Sonnenhol

Die Deutsch-Türkische Gesellschaft e. V. Bonn (DTG) trauert um ihr Ehrenmitglied Frau Eva-Brigitte Sonnenhol. Sie starb am 31. Januar 2017 im Alter von 92 Jahren.
Sie war die Ehefrau des Diplomaten Dr. Gustav Adolf Sonnenhol, der 1971 bis 1977 die Bundesrepublik Deutschland als Botschafter in der Türkei vertreten hat. Seit dieser Zeit war Frau Sonnenhol an allen Facetten der historischen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung der Türkei intensiv interessiert. Dieses Engagement übertrug sie auch auf die Deutsch-Türkische Gesellschaft, der sie sich seit der Rückkehr des Ehepaares Sonnenhol nach Bonn als treues Mitglied eng verbunden fühlte.
Sie versäumte kaum eine unserer Veranstaltungen und beteiligte sich oft an den anschließenden Diskussionen und Gesprächen. Als sie darauf in den letzten zwei Jahren alters- und krankheitsbedingt verzichten musste, ließ sie sich dennoch über deren Inhalte wie überhaupt über den Fortbestand unserer Gesellschaft detailliert informieren. Im Jahre 2010 ernannte die Deutsch-Türkische Gesellschaft Frau Sonnenhol zu ihrem Ehrenmitglied.

 

Die Deutsch-Türkische Gesellschaft wird Frau Eva-Brigitte Sonnenhol ein ehrendes Gedenken bewahren. Ihrer Familie gelten unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme.

 

Die Trauerfeier findet statt am Freitag, dem 17. März 2017, um 14.00 Uhr in der Friedhofskapelle auf dem Waldfriedhof Königswinter-Oberdollendorf, Heisterbacher Straße.

 

Der Vorstand der Deutsch-Türkischen Gesellschaft e.V. Bonn.

 

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist nicht aktiviert oder beendet.