Nov 13 2017

Lesung aus dem Buch ‚Atatürks wütende Enkel‘ am 16.11.2017

Veröffentlicht von um 18:39 unter Kultur, Politik

 

Die DTG lädt ein:

Lesung aus dem Buch Atatürks wütende Enkel am 16.11.2017

 

Die DTG Bonn lädt ihre Mitglieder, Freundinnen und Freunde und alle Interessierten herzlich zu einer interessanten Lesung mit dem Buchautor Herrn Baha Güngör ein:
             

Die Veranstaltung findet statt
 am Donnerstag, 16.11.2017 um 19.30 Uhr, Einlass ab 19.00Uhr
Haus an der Redoute, Kurfürstenallee 1A, 53177 Bonn.
– Eintritt frei –


Wohin geht das »Land der unbegrenzten Widersprüche«? Der bekannte Türkei-Experte und ehemalige Redaktionsleiter bei der Deutschen Welle, Baha Güngör, ein Verfechter der Presse- und Meinungsfreiheit, analysiert in seinem Buch „Atatürks wütende Enkel“ die aktuelle Lage in der Türkei, forscht nach deren Ursachen und erläutert mögliche künftige Entwicklungen.
Wie ist die breite Unterstützung für Präsident Erdogan zu erklären? Für Güngör ist es zu leicht, nur Erdogan zu verurteilen – er will erreichen, dass man dieses große Land am Bosporus, seine Gegensätze, Traditionen und historischen Umbrüche in Deutschland besser versteht.
Im Anschluss bitten wir wie immer zu einer geselligen Gesprächsrunde im Foyer.
 
Wichtiger Hinweis: Der Eintritt ist frei, jedoch bitten wir um Ihre vorherige Anmeldung bis spätestens Mittwoch, dem 15.11.2017 unter der E-Mail-Adresse:
» anmeldung@dtgbonn.de.


Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen und wünschen einen interessanten Abend!
Mit den besten Grüßen

der Vorstand der DTG

 

 

Kurz-Vita Baha Güngör:
1976 Volontariat bei der Kölnischen Rundschau.
Nach zweijähriger Tätigkeit als Redakteur am Auslandsdesk bei der Nachrichtenagentur Reuters in Bonn sowie vier weiteren Jahren als Politik-Redakteur beim Bonner General-Anzeiger 1984 Akkreditierung in Ankara und in Athen als Pool-Korrespondent der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ).
In den 90er Jahren sechs Jahre dpa-Korrespondent in der Türkei.
1999 Übernahme der Leitung der türkischen Redaktion der Deutschen Welle in Bonn.
Im Juli 2015 schied Baha Güngör altersbedingt bei der DW aus, arbeitet jedoch weiter als freier Journalist und Türkei-Experte für deutschsprachige Medien.
Baha Güngörs zweites Buch, „Atatürks wütende Enkel – Die Türkei zwischen Demokratie und Demagogie“ (Dietz-Verlag), ist seit dem 14. September 2017 auf dem Markt.
Bereits 2004 schrieb er ein Buch mit dem Titel „Die Angst der Deutschen vor den Türken – und ihrem Beitritt zur EU“. (Verlag Diederichs – 1. August 2004)

 

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen